Messungen von
Ebenheit/Krümmungen an Kreisebenen

Die Messung von Ebenheit /Krümmung an Kreisebenen wie Flanschen, basiert ebenfalls auf dem Einsatz von drei Referenzpunkten, die im Abstand von 120° im Kreis liegen.
Es sind die Anzahl der Messpunkte festzulegen und welche drei von ihnen als Referenzpunkte dienen sollen, auf der die Laserebene basiert.
Alle angezeigten Messergebnisse beziehen sich jetzt auf die drei ausgewählten Referenzpunkte / Laserebene
Es können, mit bis zu 300 Messpunkten, sowohl Innen- wie Außenkreise am Flansch vermessen werden (ID/AD).
Sie können die grafische Darstellung im Programm EasyLink (Version 2.2) anzeigen und auch mit den Messwerten weiterarbeiten, um unterschiedliche Einstellungen zu prüfen:
  • Bestwert zur Mitte,
  • Bestwert gegen Null,
  • Bestwert alle positiv / alle negativ,
  • Bestwert absolute Werte usw.

Ebenheitsmessung mit einer Referenzebene parallel zur Horizontalebene
Der Laserstrahl wird mit den Libellen am Lasersender ausgerichtet und der Messwert am ersten Messpunkt wird auf Null gestellt. Die Messwerte an den anderen Messpunkten zeigen die Abweichung zur Horizontalebene
Messungen von<br /> Ebenheit/Krümmungen an Kreisebenen
Messungen von<br /> Ebenheit/Krümmungen an Kreisebenen
ANSPRECHPARTNER:-

ANSPRECHPARTNER:

Gansch Tech-Support KG
INg. Herbert Gansch
Tel.: 02748/68380
Mail: info@ganschtech.at
Web: www.ganschtech.at

Bei der Messung der Ebenheit ist es besonders wichtig festzulegen, welche Punkte der Oberfläche vermessen werden sollen
Diese werden an den X- und Y-Achsen
eines Koordinatensystems markiert oder an jeder Schraubenbohrung, zum Beispiel an einem Flansch.
Das Easy-Laser® System kann bis zu 300 Messpunkte verarbeiten.